Pages Menu
Categories Menu

Externe Rechenzentren schaffen Sicherheit

SÜC und süc // dacor sind Partner der Wirtschaft

Immer mehr Unternehmen nutzen das externe Rechenzentrum der SÜC, des Coburger Energieversorgers.

Zentrale Serverstrukturen samt Infrastruktur stehen für höchste Sicherheit, geringere IT-Investitionskosten als bei inhouse-Lösungen, planbare monatliche Ausgaben, größtmögliche Leistung und hohe Flexibilität.

Unternehmensdaten sind hochsensibel. Daher gilt dem Thema Sicherheit bei der SÜC besonderes Augenmerk. Der TÜV Rheinland hat das vor Ort in Coburg untersucht: Die Fachleute bestätigen der SÜC mit einem Zertifkat die Einhaltung der höchsten Sicherheitsstandards bezüglich Organisation, Räumlichkeiten, Technik, Personal und Kommunikation. Dazu gehören zum Beispiel die Klimatisierung der Räume, ein ausgeklügelter Brandschutz durch geringen Sauerstoffgehalt und Brandmelder, die unterbrechungsfreie Stromversorgung sowie eine elektronische Zugangskontrolle. Neben diesem Zertifkat von höchster Stelle steht auch die SÜC als großer, moderner und traditionsreicher Energieversorger selbst für Zuverlässigkeit, Stabilität und Sicherheit.

Vorteile

Die technischen Features des Rechenzentrums der SÜC überzeugen: Zum einen ist es redundant, also mehrfach an das Internet angebunden. Hervorzuheben sind die Verbindungen der süc // dacor zu nationalen und internationalen Knotenpunkten wie in Frankfurt, Nürnberg oder Amsterdam. Und wenn man möchte, kann man das eigene Unternehmen zudem auch per Glasfaser an das Rechenzentrum anbinden. Dadurch wird das Rechenzentrum quasi Heimat für die IT-Systeme von Unternehmen.

Kunden können auf diese Weise das Rechenzentrum ganz individuell nutzen, egal ob kleine Betriebe oder große Unternehmen: Sie können nur ihre Daten extern sichern, sie können einzelne Anwendungen und IT-Systeme über das Rechenzentrum laufen lassen oder sie können über eine glasfasergestützte Anbindung sogar ihre kompletten IT-Systeme auslagern, so wie ein Coburger Traditionsunternehmen, die Ros GmbH & Co. KG, ab Herbst diesen Jahres – eine betriebswirtschaftliche und eine sicherheitsorientierte Entscheidung:

„Hohe Standards wie Brandschutz, eine sauersto reduzierte Atmosphäre oder die unterbrechungsfreie Stromversorgung selbst zu gewährleisten, das erfordert hohe Investitionen. Daher haben wir uns dafür entschieden, die Infrastruktur der SÜC zu nutzen“ so Detlev Dannenberg, Datenschutzbeauftragter bei Ros.

„Außerdem arbeiten wir schon jahrelang mit beiden Partnern zusammen und sind sehr zufrieden mit der Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit in Sachen IT“.

Dabei bleibt der direkte Zugriff auf den eigenen Server auch räumlich immer gewährleistet: Das Rechenzentrum der SÜC ist zentral in der Stadt Coburg untergebracht. Alle Kunden haben 7 Tage 24 Stunden lang Zugang – Woche für Woche. Natürlich nur unter Einhaltung höchster Sicherheitsvorschriften.

Interesse an diesem Service der SÜC? Einfach zur Beratung mit der Tochtergesellschaft süc // dacor GmbH in Verbindung setzen. Gerne stehen die fachkundigen Mitarbeiter für ein unverbindliches Gespräch und darüber hinaus zur Verfügung.

Kontakt unter süc // dacor GmbH, Uwe Meyer, Telefon 09561/ 9762122
Zur Terminvereinbarung reicht eine Mail an technik@dacor.de

Dieser Beitrag als PDF zum Download